Vorab-Warnung vor Sturmtief Sabine (07.02.2020)

Sturmtief “Sabine” wird ab Sonntagabend die Wetterlage in Deutschland bestimmen. Es gibt eine landesweite Vorab-Warnung des Deutschen Wetterdienstes. Hierzu gehören auch Warnungen für NRW, den Rhein-Sieg-Kreis und damit auch für Wachtberg.

Nach den aktuellen Wettermodellen ist davon auszugehen, dass das Sturmtief am frühen Sonntagabend hier im Rheinland ankommt. Ab dann kann es in der Nacht zum Montag ungemütlich werden. Hierbei ist nicht auszuschließen, dass es in exponierten Lagen auch zu Orkanböen mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h auftreten. Dazu kann es auch zu starken Regenfällen kommen.

Daher nutzt den Samstag, um Haus und Hof zu kontrollieren, dass alles wetterfest ist. Wenn nicht unbedingt notwendig, dann bleibt Sonntagabend lieber zu Hause und macht es euch da gemütlich.

Wie immer gilt: Wir wissen nicht, ob und wie und wann genau uns das Sturmtief trifft. Von unserer Seite bleibt es bei dieser Vorab-Warnung, damit ihr entsprechende Vorbereitungen treffen könnt. Informationen für einen Unwetterschutz findet ihr unter www.feuerwehr-wachtberg.de/eigenvorsorge-unwetter

Bitte informiert euch bei den einschlägigen Diensten wie z.B. beim DWD oder über die Warn-App NINA über die weitere Warnlage und achtet auf die konkreten Warnmeldungen.

Eure Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar