Übungs-Dienst(ag) | Teil 7 | Kettensäge

Bei der Feuerwehr muss man eine Vielzahl an Gerätschaften beherrschen. Immerhin ist man als Feuerwehrmann oder -frau ein Allrounder, denn man weiß nie, welchen Einsatz einen als nächstes erwartet. Ein paar Gerätschaften darf man aber erst bedienen, wenn man eine spezielle Einweisung und Ausbildung dazu hat. Wie z.B. die Kettensäge.

Gerade bei Unwettereinsätzen ist die Kettensäge oft das Mittel der Wahl, wenn Bäume Fahrbahnen versperren, drohen umzukippen oder bereits auf Häusern oder Autos liegen. Mit ein paar gekonnten Schnitten ist der Baum schnell entfernt und die unmittelbare Gefahr gebannt. Das klingt manchmal einfacher als man denkt. Denn neben dem Umgang mit der Kettensäge an sich, ist auch der Eigenschutz zu beachten und auch das Verhalten eines Baumes, wenn man ihn absägt. Das alles lernen unsere Einsatzkräfte ehrenamtlich im Laufe mehrer Wochen, bis sie die Berechtigung haben, Kettensägen zu bedienen.

Nebenbei kommen da auch noch unsere Rüstwagen zum Einsatz – wie hier der Rüstwagen aus Villip auf Unimog-Basis. Denn mit seinen Zugeinrichtungen kann dieser auch mal einen dickeren Baum aus der Gefahrenstelle ziehen.

An dieser Stelle noch unseren Glückwunsch an die Einsatzkräfte, die den diesjährigen Kettensägen-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben.

Haben wir Dein Interesse an der Feuerwehr geweckt? Dann komm doch mal zu einem Übungsdienst vorbei. Weitere Informationen findest Du unter www.feuerwehr-wachtberg.de/mitglied-werden Auf unserer Webseite findest Du auch die Zeiten der Übungsdienste unserer Löschgruppen.

Eure Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar