Übungs-Dienst(ag) | Teil 11 | TH – Patientengerechte Rettung

uebdienstag_11_th-patienten_04.jpg

uebdienstag_11_th-patienten_04.jpg

Die Sommerferien sind vorbei und bei uns gehen die Übungsdienste wieder los – und damit auch unsere Reihe “Übungs-Dienst(ag)”. Verabschiedet haben wir uns in Teil 10 mit dem Thema Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen. Da haben wir Grundtätigkeiten beim Öffnen eines Fahrzeuges mit Schere und Spreitzer gezeigt. Manchmal muss eine solche Rettung aber “patientengerecht” erfolgen. Die Öffnungen müssen dann so vorbereitet werden, dass die Person so schonend wie möglich aus dem Fahrzeug befreit werden können. Das dient dazu, dass vorhandene Verletzungen durch die Rettung nicht noch schlimmer werden. Wann eine patientengerechte Rettung erfolgen kann entscheidet der Rettungsdienst. Daher ist die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst extrem wichtig bei der technischen Hilfeleistung.

Wie immer muss das Fahrzeug gut stabilisiert werden. Alle Arbeiten mit Schere, Spreitzer oder sonstigem technischen Gerät muss so behutsam wie möglich erfolgen, damit so wenig Erschütterung wie möglich auf das Fahrzeug übergeht. Sobald der Betreuungszugang geschaffen ist, wird die Person von uns oder vom Rettungsdienst betreut – und das so lange bis die Person aus dem Wagen ist. Dann erfolgt die Öffnung des Fahrzeuges. In unserem Beispiel wurde die komplette Fahrerseite heruntergebogen und das Dach mit einer Reißtechnik geöffnet. So hat man unbeschwerten Zugang zu dem Fahrer, kann ihn für die Rettung vorbereiten und anschließend aus dem Fahrzeug befreien.

Haben wir Dir Lust gemacht und Du willst auch die Fähigkeiten erlernen ein Auto zu öffnen und daraus Personen zu retten? Dann komm vorbei und schnupper mal rein. Die Übungsdienste starten gerade neu – ein idealer Zeitpunkt vorbei zu kommen und reinzuschnuppern. Weitere Informationen findest Du unter www.feuerwehr-wachtberg.de/mitglied-werden Auf unserer Webseite findest Du auch die Zeiten der Übungsdienste unserer Löschgruppen.

Eure Feuerwehr

Nach der Stabilisierung des Fahrzeuges wird die Betreuungsöffnung geschaffen – hier über den Kofferraum.

Um besser zum Fahrer zu kommen werden die Rückenlehnen der Rückbank entfernt.

Die Betreuung des Patienten bleibt bis zur Rettung bestehen.

Fahrerseite und Dach werden für die Rettung geöffnet.

Rettung abgeschlossen.

Übungsdienste gehen weiter – Komm vorbei und mach mit!

Die letzte Woche der Sommerferien hat begonnen und wir sind wieder in den Vorbereitungen für die Übungsdienste für das 2. Halbjahr. Vielleicht habt ihr euch in den Ferien gedacht

https://www.feuerwehr-wachtberg.de/artikel/uebungsdienste-gehen-weiter-komm-vorbei-und-mach-mit.html

Schreibe einen Kommentar