Home Informationen Bürgerinformationen Verhalten im Brandfall

Dienstag20 Februar 2018

×

Fehler

Der Administrator hat den Zugriff auf diese Website für Sie gesperrt

INFO | Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall

Es gibt Regeln im Leben, die sie beherrschen solten. Dazu gehören die Regeln für das Verhalten im Brandfall. Ein Feuer kommt nicht mit Vorankündigung. Es kommt unerwartet, vielleicht sogar Nachts. Dann sollten sie sich richtig verhalten und sich an diese Regeln erinnern.

Deshalb unsere dringende Bitte:

Lesen sie diese wenigen Regeln immer wieder durch. Bringen Sie diese Ihren Kindern bei. Auch wenn sie es sich jetzt in Ruhe vor Ihrem Computer nicht vorstellen können - ein Brand ist schneller ausgebrochen, als sie denken. Auch in Ihrer Wohnung!

  • Versuchen sie ruhig zu bleiben!
    Durch Aufregung wird nichts besser - im Gegenteil, sie führt zu unüberlegtem Handeln.
  • Verlassen sie den brennenden Raum!
    Benutzen sie evtl. ausgeschilderte Fluchtwege oder Notausgangstüren. Dafür sind sie da!
  • Schließen sie Türen - schließen sie jedoch nicht ab!
    Die Feuerwehr müsste Türen sonst unter Umständen aufbrechen, um den Brand bekämpfen zu können.
  • Rufen sie grundsätzlich die Feuerwehr, Notruf 112!
    Setzen sie den Notruf auch dann ab, wenn sie glauben, den Brand noch selbst löschen zu können. Unter Umständen gelingt ihnen das nicht - und dann wären wertvolle Minuten verloren. Die Feuerwehr ist zwar schnell, dennoch hat auch sie ein paar Minuten Fahrzeit...
  • Verständigen sie Mitbewohner im Gebäude
    Lösen Sie evtl. den Feueralarm aus. Helfen Sie älteren, kranken oder behinderten Mitbewohnern.
  • Versuchen sie - wenn möglich - den Brand zu löschen.
    Setzen sie sich dabei aber keinen Gefahren aus. Verqualmte Räume dürfen nicht mehr betreten werden, das Risiko einer Vergiftung ist zu groß!

Und vergessen sie nicht:

  • Fettbrände dürfen niemals mit Wasser gelöscht werden.
  • Benutzen sie niemals den Fahrstuhl!
    Er könnte durch eine Stromunterbrechung stecken bleiben und sie im Qualm - der auch durch Aufzugschächte zieht - ersticken!
  • Warten sie vor dem Haus auf die Feuerwehr.
    Machen sie sich durch deutliche Zeichen bemerkbar. Wir benötigen Ihre Informationen für die Brandbekämpfung.

 

logo 112

Wenn Sie in einer Notlage sind, dann ist die Notrufnummer 112 der heiße Draht zu Rettungsdienst und Feuerwehr. Die Nummer ist kostenfrei aus allen deutschen Netzen und in vielen europäischen Ländern erreichbar. Sollten Sie diese Nummer wählen, dann sagen Sie, wer Sie sind, was wo passiert ist und wieviele Personen beteiligt sind. Nun warten Sie auf Hilfe, kümmern sich ggf. um betroffene Personen und weisen Sie Rettungsdienst bzw. Feuerwehr ein.

Mitglied werden!

Stell Dir vor es brennt und keiner kommt löschen!

Damit das nicht passiert, brauchen wir Dich. Bereits mit 10 Jahren kannst du dich in der Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Wachtberg engagieren. Interesse? Dann komm zu einem der Übungsdienste der Feuerwehr in deinem Wohnort.