EB 19-103 | 04.09.2019 Umgestürzter Baum auf L123

Am frühen Abend wurd entlang der L123 auf Höhe Gimmersdorf ein Baum von einer starken Windböe erfasst, dass dieser umknickte und die Fahrbahn blockierte. Beim Eintreffen der gegen 19:00 Uhr alarmierten Feuerwehr Wachtberg war der Baum bereits von einem privaten Baggerfahrer etwas auf die Seite geschoben und somit ein Teil der Fahrbahn wieder frei gemacht. Glücklicherweise wurde kein Auto beschädigt und keine Person verletzt.

Da der Baum weiterhin die Fahrbahn in Richtung Niederbachem und den Fußweg versperrte, wurde der Baum von den Einsatzkräften mittels Kettensäge zerkleinert und die Teile von Fahrbahn und Fußweg entfernt. Hierbei unterstütze der Baggerfahrer die Feuerwehrleute. Zur Absicherung der Einsatzstelle wurde die L123 komplett gesperrt. Nach ca. 20 Minuten war der Baum entfernt und die Straße wieder frei und damit der Einsatz der Feuerwehr Wachtberg beendet.

Schreibe einen Kommentar