EB 17-011 | 10.02.2017 Ausgelöster CO-Melder in Pech

pe lf10 front hell 03

Nachdem in einem Wohngebäude im Michaelsweg in Pech ein CO-Melder ausgelöst hatte, alarmierten die Anwohner gegen 22:30 Uhr die Feuerwehr Wachtberg. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den Keller, in dem sich der CO-Melder befand und brachte den Melder ins Freie. Die Messgeräte der Feuerwehr zeigte im Keller jedoch keine Hinweise über CO-Gase. Da nach Einlegen der Batterien der CO-Melder auch im Freien auslöste, wurde ein Defekt des Geräts vermutet. Damit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Schreibe einen Kommentar