EB 15-115 | 22.11.2015 Verkehrsunfall auf K58

115 15 01

Gegen 15:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg auf die K58 auf Höhe der Kreuzung Ahrtalstraße bei Werthhoven alarmiert. Dort ereignete sich erneut ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein von Werthhoven kommender PKW-Fahrer schätzte vermutlich die Geschwindigkeit eines von Berkum kommenden Fahrzeuges falsch ein und bewegte sein Fahrzeug bereits auf die K58. Dabei kam es zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des von Werthhoven kommenden Fahrzeuges wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die aus Berkum kommende Fahrerin hatte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits das Fahrzeug verlassen und wurde umgehend vom Rettungsdienst betreut.

Die Rettung der eingeklemmten Person gestaltete sich aufgrund der enormen Deformation des Fahrzeuges schwierig. Zunächst wurde das Dach abgetrennt um einen besseren Zugang zu der Person zu haben. Dann wurde die Person in Absprache mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit. Die Person wurde umgehend dem Rettungsdienst übergeben, der die weitere Versorgung und den Transport ins Krankenhaus übernahm.

Die Feuerwehr Wachtberg unterstützte zunächst die Polizei bei der Unfallaufnahme und bei der Bergung der beiden Fahrzeuge. Abschließend wurde die Straße von den Einsatzkräften von den Trümmerteilen befreit und das Bindemittel, mit dem die ausgelaufenen Betriebsstoffe abgestreut waren, aufgenommen und entsorgt. Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden noch Hinweisschilder aufgestellt.

Während der gesamten Rettungs- und Bergungsaktion war die K58 für ca. 2 Stunden voll gesperrt.

115 15 01

115 15 02

Schreibe einen Kommentar