Übungs-Dienst(ag) | Teil 24 | Retten und Selbstretten

Wir begeben uns als Feuerwehrleute oft in Bereiche die durchaus gefährlich sind. Oder es müssen Personen aus verschiedenen Höhen und Tiefen gerettet werden. Da gilt es selbst besonders abgesichert zu sein. Denn nichts Schlimmeres, wenn bei einem Rettungsversuch auch Kamerad*innen verletzt werden. Daher werden bereits in der Grundausbildung Techniken gelehrt, um zum einen Personen zu retten, aber auch sich selbst bei einer solchen Rettung abzusichern. Die wesentlichen Hilfsmittel sind dabei der Feuerwehrgurt und die Feuerwehrleine. Und mit Doppeltem Achter, Ankerstich, Spierensteg oder Brustbund ist man schnell mit einem Festpunkt und/oder einem Kameraden verbunden und kann die (Selbst-)Rettung vornehmen.

Für unsere Truppmänner und -frauen hieß es im Modul 2 der Grundausbildung auch gleich "praktisch Üben". Neben den Grundlagen auf dem Boden ging es dann auf das Dach des Gerätehauses und es kam zur praktischen Anwendung. Zusätzlich gesichert durch die Absturzsicherung seilten sich die Kameradinnen und Kameraden nach und nach vom Hallendach ab. Das bedeutet etwas Überwindung, aber durch gegenseitiges Aufpassen kamen alle heil am Boden an.

Willst auch Du Dich mal hoch hinaus und gesichert wieder herunter? Dann komm vorbei und schnupper mal rein. Weitere Informationen findest Du unter www.feuerwehr-wachtberg.de/mitglied-werden

Auf unserer Webseite findest Du die Zeiten der Übungsdienste unserer Löschgruppen.

Eure Feuerwehr

Bereit und abgesichert!
Auch Mädels können die schweren Jungs halten.
Noch ein wenig Knoten lernen.
Noch etwas Trockenübung am Boden.
Jetzt doppelt absichern.
Kurze Einweisung und Blick über die Kante.
Und langsam abseilen.
0
Übungs-Dienst(ag) | Teil 23 | Erste Hilfe
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Donnerstag, 17. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen