Übungs-Dienst(ag) | Teil 14 | Absuchen von Räumen

Wenn bei Brandeinsätzen vermisste Personen gesucht werden müssen, gibt es einige Taktiken verrauchte Räume abzusuchen. Bei kleineren Räumen kann man sich bspw. immer links oder immer rechts halten. Da man stets im Trupp unterwegs ist, hat man vier Armlängen als Breite als Suchradius.

Wenn man größere Räume absuchen muss, dann kann man die Feuerwehrleine einsetzen. Ein Feuerwehrmann bleibt dabei in einer Ecke sitzen. Der zweite Mann im Trupp geht dann fächerförmig von Wand zu Wand. Ist die andere Wand erreicht, dann wird wieder etwas Leine nachgegeben und das ganze Spiel geht von vorne los. Damit lassen sich Gegenstände, Säulen oder eben auch Personen in einem Raum erkunden und man stellt sicher, dass auch jeder Quadratmeter abgesucht wurde.

Bei unseren Übungsdiensten reichen umgedrehte Flammschutzhauben um die Sicht einzuschränken - in verrauchten Räumen sieht man auch nicht mehr - und Mülltonnen stellen Gegenstände oder Säulen dar.

Willst Du mit uns auch mal das Absuchen von Räumen üben? Dann komm vorbei und schnupper mal rein. Weitere Informationen findest Du unter www.feuerwehr-wachtberg.de/mitglied-werden Auf unserer Webseite findest Du auch die Zeiten der Übungsdienste unserer Löschgruppen.

Eure Feuerwehr

0
Übungs-Dienst(ag) | Teil 15 | Leitern als Schlauch...
Übungs-Dienst(ag) | Teil 13 | Feuerwehr und Rettun...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 10. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.