EB 14-184 | 24.12.2014 Person in Notlage in Oberbachem

Gegen 08:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg vom Rettungdienst nach Oberbachem alarmiert. Eine ältere Person musste vom Obergeschoss eines Hauses zum Rettungswagen transportiert werden. Die Person wurde mit der Schleifkorbtrage durch das enge Treppenhaus auf die Straße zum Rettungswagen transportiert. Dort übernahm der Rettungsdienst die weitere Versorgung der Person.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-183 | 19.12.2014 Fehlalarm bei Fraunhofer Institut in Berkum

Gegen 23:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Fraunhofer Institut nach Berkum alarmiert. Die dortige Brandmeldeanlage löste einen Alarm aus. Eine Erkundung vor Ort ergab jedoch kein Schadensereignis. Somit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-182 | 18.12.2014 Brand im Sägewerk in Fritzdorf

Gegen 09:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Sägewerk Schmitz nach Fritzdorf alarmiert. In einem der Silos mit Sägemehl brach ein Feuer aus. Sofort wurde von den zuerst eintreffenden Einsatzkräften ein Löschangriff von unten unternommen. Zusätzlich wurde in die Löschwasserleitung für das Silo Wasser eingespeist. Über die Drehleiter der FF Meckenheim wurde ein Trupp unter Atemschutz für einen Löschangriff von oben eingesetzt. Die Löschmaßnahmen zeigten schnell sichtbare Erfolge.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-181 | 17.12.2014 Person in Notlage in Ließem

Gegen 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg vom Rettungsdienst zur Unterstützung nach Ließem alarmiert. Eine verletzte Person musste vom Obergeschoss eines Wohnhauses zum Rettungswagen transportiert werden. Aufgrund der örtlichen Verhältnisse war der Einsatz einer Drehleiter notwendig. Mit Hilfe der nachalarmierten Drehleiter der Berufsfeuerwehr Bonn konnte die verletzte Person in einer Schleifkorbtrage zum Rettungswagen gebracht werden. Dort übernahm der Rettungsdienst die weitere Betreuung der Person.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-180 | 09.12.2014 Ölspur in Adendorf

Gegen 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Straße Am Scheeßberg nach Adendorf alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab eine Ölspur von ca. 100 Metern Länge. Die Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut und zur Warnung der Verkehrsteilnehmer Warnschilder aufgestellt. Ein Verursacher konnte nicht festgestellt werden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-179 | 25.11.2014 Nutzfeuer in Fritzdorf

Gegen 18:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zur L267 in Richtung Oeverich nach Fritzdorf alarmiert. Beim Eintreffen vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um ein genehmigtes Nutzfeuer handelte. Ein Betreiber eine Obstplantage verbrannte den Abschnitt aus der in der Nähe liegenden Plantage. Da keine Gefahr auf die Umgebung ausging war kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig. Die Leitstelle wurde auf den Sachverhalt hingewiesen und der Einsatz war beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-178 | 21.11.2014 Ölspur in Pech

Gegen 22:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Nachtigallenweg nach Pech alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine ca. 300 Meter lange Ölspur festgestellt werden. Die Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen. Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden anschließend Warnschilder aufgestellt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-177 | 21.11.2014 Technische Hilfe in Pech

Gegen 20:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Pecher Waldstraße alarmiert. Vor Ort hatte sich im Bereich einer Baustelle eine Abdeckungsplatte aus Stahl dermaßen verschoben, dass eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer insbesondere von Radfahrern bestand. Die Stahlplatte wurde von den Einsatzkräften wieder in die richtige Position gerückt, so dass die Gefahr gebannt war.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-176 | 18.11.2014 Ölspur in Pech

Gegen 16:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Milchpützweg nach Pech alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab eine Ölspur entlang des Milchpützwegs. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften mit Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen und entsorgt. Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden Ölspurschilder aufgestellt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-175 | 18.11.2014 Person in Notlage in Fritzdorf

Gegen 11:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg vom Rettungsdienst zur Unterstützung nach Fritzdorf alarmiert. Eine verletzte Person musste vom Obergeschoss eines Hauses zum Rettungswagen transportiert werden. In Absprache mit dem Notarzt wurde die Person von den Einsatzkräften mittels Schleifkorbtrage zur Straße transportiert. Dort angekommen wurde die Person wieder dem Rettungsdienst zur weiteren Betreuung übergeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-174 | 11.11.2014 Brandalarm in Hotel in Villip

Gegen 23:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Hotel Görres nach Villip alarmiert. Die dortige Brandmeldeanlage löste aus und alarmierte die Feuerwehr. Eine Erkundung des Hotels ergab jedoch keine Brandstelle. Allerdings lies sich auch die Brandmeldeanlage nicht zurücksetzen und löste weiterhin Alarm aus. Im Rahmen der weiteren Erkundung stellte sich heraus, dass ein Hotelgast so heiß geduscht hatte, so dass der gesamte Raum mit Wasserdampf beaufschlagt wurde. Dies führte dazu, dass der Rauchmelder einen Alarm auslöste. Nachdem das Zimmer ausreichend gelüftet wurde war der Wasserdampf verschwunden und die Brandmeldeanlage konnte wieder zurückgesetzt werden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-173 | 09.11.2014 Brandnachschau in Gimmersdorf

Gegen 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Nähe des Umspannwerkes nach Gimmersdorf alarmiert. Am Vortag fand an dieser Stelle das Martinsfeuer statt. Passanten meldeten, dass das Feuer noch mehrfach aufflackerte und riefen daher die Feuerwehr. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Veranstalter des Martinsfeuers die nicht vollständig abgebrannten Holzstämme und Äste noch fertig abrannte. Da das Feuer unter Aufsicht war und entfernt genug von Hecken, Sträuchern und Wäldern war, war kein Eingreifen der Einsatzkräfte notwendig.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-172 | 08.11.2014 Wasserschaden in Berkum

Gegen 18:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zur Baustelle des neuen Einkaufszentrum nach Berkum alarmiert. Ein Kanalschacht auf der Baustelle war aus unerklärlichen Gründen innerhalb kürzester Zeit voll Wasser gelaufen. Da ein Wasserrohrbruch vermutet wurde, pumpte die Feuerwehr den Schacht leer. Dabei stellte sich heraus, dass eine der Baufirmen aktuell am Kanal arbeiteten und so das Wasser nicht ablaufen konnte. Eine Pumpe, die ein Vollaufen des Kanalschachtes verhindern sollte war allerdings ausgefallen und hierdurch stieg das Wasser schnell an. Die Baufirma wurde informiert und ein Bautrupp sorgte dafür, dass die Pumpe wieder in Gang gesetzt wurde.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-171 | 05.11.2014 Brennende Strohballen in Werthhoven

Gegen 21:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg nach Werthhoven alarmiert. Dort standen beim Eintreffen der Einsatzkräfte ca. 300 Strohballen in Vollbrand. Das Feuer drohte bereits auf das direkt angrenzende Silo überzugreifen. Um die Futtervorräte zu schützen kühlte die Silage mit Wasser. Die Strohballen selbst wurden kontrolliert abgebrannt, da ein Löschen ohne Erfolg gewesen wäre.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-170 | 02.11.2014 Verkehrsunfall auf K58

Gegen 01:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg auf den Wachtbergring (K58) zwischen Villiper und Berkumer Kreisel alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam ein Kleintransporter in den Randstreifen der Fahrbahn und rutschte in den Straßengraben. Dabei wurde der Fahrer des Kleintransporters eingeklemmt, der Beifahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-169 | 26.10.2014 Stromausfall in Berkum

Gegen 00:00 Uhr kam es zu einem Stromausfall in Teilen von Berkum. Durch diesen Stromausfall bedingt löste die Brandmeldeanlage am Einkaufszentrum in Berkum Feueralarm aus, so dass die Feuerwehr Wachtberg alarmiert wurde. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass kein Brand vorlag und es sich tatsächlich um einen Fehlalarm der Brandmeldeanlage handelte. Für die Dauer des Stromausfalls wurde daher die Brandmeldeanlage deaktiviert um einen weiteren Fehlalarm zu vermeiden. Nachdem der Strom wieder hergstellt war, wurde die Brandmeldeanlage wieder aktiviert und der Einsatz war beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-168 | 25.10.2014 Person in Notlage in Berkum

Gegen 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Limbachstraße nach Berkum alarmiert. Eine Mutter hatte sich aus ihrem Haus ausgeschlossen in dem sich noch ein Kleinkind befand. Um schnellstmöglich in das Haus zu kommen wurde sowohl begonnen den Schließzylinder der Haustüre zu knacken, als auch versucht zwei gekippte Fenster zu öffnen. Da die Mutter sichtlich unter Schock stand wurde der Rettungsdienst ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert. Währenddessen konnte die Feuerwehr in das Haus eindringen und fand das Kleinkind unbeschadet vor. Mutter und Kind wurden vorsorglich vom Rettungsdienst versorgt, konnten aber nach kurzer Betreuung in der Wohnung verbleiben. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-167 | 22.10.2014 Ölspur in Pech

Gegen 13:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Compachweg nach Pech alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass vom Wendebereich Compachweg über die Huppenbergstraße bis zur Turnhalle in Pech Betriebsmittel aus einem Fahrzeug ausgelaufen waren. Da die Betriebsmittel nur in sehr geringer Menge ausgetreten und die Fahrbahn in keinem Bereich rutschig war wurden nur Verkehrsschilder zur Warnung der Verkehrsteilnehmer aufgestellt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-166 | 12.10.2014 Person in Notlage in Berkum

Gegen 21:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Rheinblick nach Berkum alarmiert. Der Rettungsdienst hatte die Feuerwehr alarmiert, da eine notleitende Person vom 1. Obergeschoss eines Hauses zum Rettungswagen transportiert werden musste. In Rücksprache mit dem Notarzt wurde die Person mittels Schleifkorbtrage über das Treppenhaus zur Straße gebracht und dort dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben. Der Einsatz der Feuerwehr konnte danach beendet werden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-165 | 09.10.2014 Person in Notlage in Adendorf

Gegen 03:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Töpferstraße nach Adendorf alarmiert. Laut Meldung sollte ein Person eingeschlossen sein. Bereits auf der Anfahrt meldete die Leitstelle "Einsatz entfällt", so dass der Einsatz direkt abgebrochen wurde.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-164 | 06.10.2014 Person in Notlage in Villiprott

Gegen 13:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Schwalbenweg nach Villiprott alarmiert. Der Rettungsdienst hatte die Einsatzkräfte der Feuerwehr gerufen, um eine gestürzte Person aus dem Keller zum Rettungswagen zu transportieren. Die Person konnte mit vereinten Kräften zum Rettungswagen transportiert werden und wurde dort dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-163 | 24.09.2014 Umgestürzter Baum auf L267

Um 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg auf die L267 in Höhe der Burg Gudenau alarmiert. Vor Ort eingetroffen stellte sich heraus, dass ein ca. 25 Meter langer Baum umgestürzt war und die komplette Fahrbahn versperrte. Während dem Sturz hat der Baum weitere Bäume in Mitleidenschaft gezogen, so dass diese ebenfalls drohten umzustürzen. Insgesamt handelte es sich um ca. sieben weitere Bäume. Ebenso wurden eine Telefonleitung und eine Leitplanke durch den umstürzenden Baum zerstört.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-162 | 21.09.2014 Überschwemmung in Niederbachem

Gegen 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Rolandstraße nach Niederbachem alarmiert. Wie schon am Tag zuvor in Pech kam es auch hier aufgrund von starken Regenfällen dazu, dass Geröll und Mähgut die Gullis und Gräben verstopften. Hierdurch konnte das Wasser nicht unterirdisch ablaufen und drohte in die angrenzenden Häuser zu laufen. Die Einsatzkräfte öffneten die Gullis, so dass das Wasser ablaufen konnte. Daraufhin wurde die Rolandstraße grob gereinigt. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-161 | 20.09.2014 Überschwemmung in Pech

Gegen 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Seibachstraße nach Pech alarmiert. Aufgrund starker Regenfälle wurde Laub und Geröll auf die Straße gespült, was die Gullis verstopfte. Das Wasser konnte somit nicht mehr unterirdisch ablaufen und drohte in die Häuser zu laufen. Die Einsatzkräfte reinigten die Gullis, so dass das Wasser wieder ablaufen konnte. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-160 | 19.09.2014 Verkehrsunfall in Oberbachem

Gegen 14:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Dreikönigenstraße nach Oberbachem alarmiert. Aus ungeklärter Ursache ist der Fahrer eines PKWs auf eine Verkehrsinsel geraten und durch den Aufprall wurde eine Straßenlaterne umgeworfen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Fahrer bereits vom Rettungsdienst versorgt. Von der Feuerwehr wurde die Straßenlaterne von der Straße entfernt und die Unfallstelle gereinigt. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden mittels Bindemittel abgestreut. Während der Aufräumarbeiten kam es zu vereinzelten Verkehrsbehinderungen.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-159 | 31.08.2014 Blitzeinschlag in Berkum

Gegen 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Gereonshof nach Berkum alarmiert. Gemeldet war ein Blitzeinschlag in eine Stromverteilung. Die Erkundung vor Ort ergab, dass der Blitz in einen Telefonmasten vor dem Haus eingeschlagen ist. Die Überspannung sorgte dafür, dass die Sicherungen herausgeflogen sind. Ein Brand konnte bei der Erkundung nicht gefunden werden, so dass kein Eingreifen der Einsatzkräfte erforderlich war und der Einsatz damit beendet werden konnte. Personen kamen nicht zu Schaden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-158 | 30.08.2014 Umgestürzter Baum in Pech

Gegen 22:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Seibachstraße nach Pech alarmiert. Im Bereich der Einmündung zur Wolfskaule kippte aufgrund eines schweren Sturms ein Baum inkl. Wurzeln um und versperrte die Straße. Der Baum wurde mit einer Kettensäge zerteilt und von der Fahrbahn entfernt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-157 | 28.08.2014 Ölspur in Niederbachem

Um 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Konrad-Adenauer-Straße nach Niederbachem alarmiert. Bei einem abgestellten PKW liefen größere Mengen Betriebsmittel aus. Die ca. 3 Meter lange und 0,1 Meter Breite Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen und fachgerecht entsorgt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-156 | 27.08.2014 Wasser im Keller in Villiprott

Gegen 06:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Waldstraße nach Villiprott alarmiert. Aufgrund der anhaltenden Regenfälle über Nacht liefen in zwei Kellern die Pumpensümpfe voll. Da die darin befindlichen Pumpen nicht funktionierten wurden diese von der Feuerwehr leer gepumpt. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-155 | 26.08.2014 Wasser im Keller in Berkum

Um 21.30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Ahrweiler Straße nach Berkum alarmiert. Aufgrund der starken Regenfälle drang Wasser in den Keller eines Mehrfamilienhauses. Ursache hierfür war die durchgeführt Kanalsanierung in dem Bereich der Straße, welches einen Abfluss des Wasser über den Hausanschluss in den Hauptkanal verhinderte. Bis zum Eintreffen eines Pumpenwagens wurde von den Einsatzkräften das Wasser aus dem Keller abgesaugt. Darüber hinaus wurde die Leitung des Hausanschlusses freigepumpt, so dass ein weiteres Eindringen des Wassers in den Keller verhindert werden konnte. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-154 | 26.08.2014 Erkundung in Berkum

Gegen 12:00 Uhr wurde die Wehrleitung der Feuerwehr Wachtberg zu einer Erkundung nach Berkum alarmiert. Es wurde im Bereich des Spielplatzes im Bereich der Ahrweiler Straße eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Die Erkundung ergab, dass es sich um Wasserdampf handelte, der durch die zu diesem Zeitpunkt in diesem Bereich durchgeführten Kanalarbeiten entstand. Daher handelte es sich nicht um einen Einsatz für die Feuerwehr.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-153 | 21.08.2014 Fehlalarm im EKZ Berkum

Gegen 11:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Einkaufszentrum nach Berkum alarmiert. Die dortige Brandmeldeanlage löste den Alarm aus. Bereits auf der Anfahrt meldete die Leitstelle, dass eine fehlerhafte Lüftungsanlage die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Die anrückenden Einsatzkräfte konnten daraufhin den Einsatz abbrechen.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-152 | 19.08.2014 Ölspur im Gemeindegebiet

Gegen 23:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einer Ölspur auf die L158 alarmiert. Die Erkundung ergab, dass die Ölspur von der Abfahrt Merl der BAB 565 über die L158 in Richtung Villip, weiter über die L267 in Richtung Arzdorf, dann über die L123 nach Berkum und über die K58 bis nach Rheinland-Pfalz führte. Gerade in den Kurvenbereichen war die Ölspur so stark, dass diese mit Bindenmittel abgestreut werden musste. Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden darüber hinaus Warnschilder entlang der erkundeten Strecke aufgestellt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-151 | 12.08.2014 Ölspur in Berkum

Gegen 17:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Rathausstraße nach Berkum alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab eine ca. 700 Meter lange Ölspur von der Rathausstraße aus kommend weiter in Richtung Züllighoven bis zum Ortsausgang von Berkum. Die Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut und Warnschilder zur Warnung der Verkehrsteilnehmer aufgestellt. Während der Arbeiten der Einsatzkräfte kam es zu einzelnen Verkehrsbehinderungen. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-150 | 07.08.2014 Erkundung in Niederbachem

Gegen 10:30 Uhr wurde die Wehrleitung der Feuerwehr Wachtberg zur Erkundung in die Bergstraße nach Niederbachem alarmiert. Vor Ort trat Wasser aus der Fahrbahn aus, so dass eine geplatzte Wasserleitung vermutet wurde. Die Erkundung ergab, dass es sich vermutlich um austretendes Grundwasser handelte, dass aufgrund der starken Regenfälle nach oben stieg. Diese Meinung teilte auch der Notdienst des Wasserversorgers und somit war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-149 | 06.08.2014 Person in Notlage in Niederbachem

Gegen 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Straße In der Held nach Niederbachem alarmiert. In dem Haus wurde eine Person seit mehreren Tagen vermisst. Die Haustüre wurde von den Einsatzkräften geöffnet und die Person konnte nur noch Tod in der Wohnung aufgefunden werden. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr gesichert und der Polizei übergeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-148 | 04.08.2014 Unwetter in Niederbachem

Gegen 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Birkenweg nach Niederbachem alarmiert. Vor Ort ergab die Erkundung, dass vermutlich durch Ablagerungen von Grünschnitt Regenwasser nicht mehr am Grundstück vorbei, sondern in den Garten floss. Da es sich hier nicht um einen Einsatz für die Feuerwehr handelte, war der Einsatz nach ca. 30 Minuten beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-147 | 03.08.2014 Aquaplaning auf L267 bei Klein-Villip

Durch ein erneutes Unwetterereignis über Wachtberg wurde gegen 22:00 Uhr die Feuerwehr Wachtberg zur L267 in der Nähe von Klein-Villip alarmiert. Aufgrund der großen Niederschläge drang das Wasser von den angrenzenden Feldern und Plantagen auf die L267, die dadurch unpassierbar wurde. Um zu vermeiden, dass das Wasser auch in den Ortskern von Klein-Villip lief, wurde ein Erdwall angehäuft. Das Wasser konnte so über die Straße in die angrenzenden Felder abfließen. Nach ca. 2 Stunden war die Fahrbahn wieder für den Verkehr passierbar, so dass der Einsatz für die Feuerwehr beendet war.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-146 | 03.08.2014 Unwetter in Fritzdorf

Durch ein kurzfristiges Unwetterereignis in Wachtberg wurde die Feuerwehr Wachtberg gegen 12:45 Uhr erneut zum Zingsheimer Hof nach Fritzdorf alarmiert. Erneut stand dort der Innenhof unter Wasser, so dass dieser von den Einsatzkräften vom Wasser befreit wurde. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-145 | 02.08.2014 Verrauchte Küche in Niederbachem

Gegen 16:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Drosselweg nach Niederbachem alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits Rauch aus dem Küchenfenster des Hauses. Die Erkundung ergab, dass Essen auf dem Herd anfing anzubrennen und daher die Rauchentwicklung. Der Herd wurde von der Feuerwehr abgeschaltet und der Topf ins Freie gebracht. Anschließend wurde das Haus ausgiebig gelüftet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-144 | 30.07.2014 Erkundung in Adendorf

Um 18:20 Uhr wurde die Wehrleitung der Feuerwehr Wachtberg zur Erkundung auf die G56 in Adendorf alarmiert. Vor Ort wurde eine größere Fahrbahnerhebung festgestellt. Die Vermutung lag nahe, dass es sich ggf. um eine geborstene Wasserleitung handelte. Daraufhin wurde umgehend die enewa-Leitstelle informiert und ein Techniker angefordert. Ebenso wurde die Polizei zur Absicherung der Einsatzstelle angefordert. Nach weiterer Rücksprache mit dem Techniker und der enewa-Leitstelle konnte der Wasserrohrbruch ausgeschlossen werden. Die Einsatzstelle wurde daraufhin von der Feuerwehr mit Flatterband abgesperrt und dann der enewa und Polizei übergeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-079 - 14-143 | 29.07.2014 Schwere Unwetter in Wachtberg

In der Nacht vom 29. auf den 30. Juli 2014 kam es nach den Jahren 2010 und 2013 erneut zu schweren Unwettern über dem Wachtberger Gemeindegebiet, so dass gegen 22:30 Uhr für die Feuerwehr Wachtberg Vollalarm ausgelöst wurde. Durch das Unwetter liefen zahlreiche Keller voll. Ursache waren aufgrund der vorangegangenen Schwüle offen stehende Kellerfenster oder fehlende Rückstauklappen. Da die Kanäle die Wassermengen von ca. 50 Liter / qm nicht mehr aufnehmen konnten, waren auch einige Straßen zu reißenden Flüßen geworden. Durch Hangabflüssen wurden darüber hinaus Schlamm und Geröll auf die Straßen gespült. 

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-078 | 24.07.2014 Brennende Gasflasche in Oberbachem

Gegen 16:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Dreikönigenstraße in Oberbachem alarmiert. Im Garten vor Ort wurde mit Zuhilfenahme einer Propangasflasche Unkraut abgebrannt. Bei einem Standortwechsel der Flasche geriet vermutlich das Brenngerät an das Flaschenventil, welches einen technischen Defekt aufwies. Hierdurch geriet das ausströmende Gas in Brand. Von den Anwohnern wurde die Gasflasche unmittelbar mit Wasser gekühlt und anschließend das Gasventil geschlossen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Flasche nicht mehr in Brand. Nachdem die Gasflasche kontrolliert wurde, war der Einsatz für die Feuerwehr bereits beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-077 | 22.07.2014 Umgestürzter Baum in Pech

Gegen 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zur L158 in Höhe Pech alarmiert. Aufgrund eines Sturms stürzten einige Bäume auf den angrenzenden Radweg. Die Bäume wurden zusammen mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW zerkleinert und entfernt. Somit konnte der Radweg wieder benutzt werden. Während der Aufräumarbeiten gab es einzelne Behinderungen für den Verkehr.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-076 | 20.07.2014 Ölspur in Adendorf

Gegen 10:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Töpferstraße nach Adendorf alarmiert. Auf der L123 war in Richtung Arzdorf eine ca. 150 Meter lange Ölspur vom Ortseingang bis zur Einmündung Grimmersdorfer Weg. Verursacht wurde die Ölspur vermutlich durch auslaufendes Hydrauliköl aus einem landwirtschaftlichen Gerät. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften mit Bindemittel abgestreut und anschließend Warnschilder aufgestellt. Während der Arbeiten kam es zu einzelnen Verkehrsstörungen.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-075 | 19.07.2014 Flächenbrand in Fritzdorf

Gegen 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Lindenhof nach Fritzdorf alarmiert. Auf einem Feld am Waldesrand kam es zu einem Brand von Schnittholz und Grünschnitt auf einer Fläche von ca. 20 qm. Der Brand wurde umgehend von den Einsatzkräften gelöscht. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Einsatzstelle vor allem auch aufgrund der Trockenheit nochmal eingehend kontrolliert. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-074 | 17.07.2014 Unerlaubtes Nutzfeuer in Bonn-Mehlem

Gegen 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Mehlemer Straße in Bonn-Mehlem alarmiert. Die Wachtberger Einsatzkräfte rückten aus, da die Meldung von Niederbachem aus erfolgte. Die Erkundung vor Ort ergab, dass eine Person in einer Schrebergartensiedlund Abfall in einer Metalltonne verbrannte. Dazu gehörten auch einige Spraydosen, die im Feuer lagen. Das Feuer wurde von den Einsatzkräften gelöscht und die Person von der Polizei über das Fehlverhalten belehrt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-073 | 13.07.2014 Unwetter in Wachtberg mit Schwerpunkt Fritzdorf

Gegen 20:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Zingsheimer Hof nach Fritzdorf alarmiert. Aufgrund eines Unwetters das am Abend über Wachtberg hinweg zog stand der Innenhof des landwirtschaftlichen Anwesens auf einer Fläche von ca. 80 qm ca. 30cm unter Wasser. Ebenso war hinter einem Nebengebäude eine Fläche von ca. 90 qm unter Wasser. Von den Einsatzkräften wurde das Wasser mit Tauchpumpen abgepumt und in anliegende Gräben geleitet. Nach ca 1 Stunde war der Einsatz beendet.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-072 | 13.07.2014 Kellerbrand in Villip

Gegen 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Galgenpfad nach Villip alarmiert. Aus einem Wohngebäude drang beim Eintreffen der Einsatzkräfte starker Rauch aus dem Kellerbereich. Ein Erkundungstrupp unter Atemschutz stellte fest, dass der Brand von einem defekten Trockner ausging. Der Trockner wurde von dem Trupp abgelöscht und anschließend ins Freie gebracht. Begleitend wurde das Gebäude und der Keller belüftet. Eine Kontrolle der Wohnungen ergab, dass diese nicht von dem Brandereignis im Keller betroffen und bewohnbar waren. Ebenso kamen keine Personen bei dem Einsatz zu Schaden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-071 | 10.07.2014 Unwetter in Wachtberg mit Schwerpunkt Adendorf

Am späten Abend zog eine Gewitterfront über den Rhein-Sieg-Kreis und auch über Wachtberg. Gegen 23:00 Uhr erreichte sie die Gemeinde und sorgte für einige Einsätze in Adendorf. Vor Ort galt es dann einige Keller und Garagen leer zu pumpen. Bei einer Einsatzstelle löste ein CO² Melder aus, da eine Toilette ausgaste. Insgesamt arbeiteten die Einsatzkräfte bis 01:00 Uhr 10 Einsatzstellen ab. Personen kamen durch das Unwetter nicht zu Schaden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-070 | 07.07.2014 Heißes Öl in Pech

Gegen 19:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Nachtigallenweg nach Pech alarmiert. Vor Ort entzündete sich Öl in einer Pfanne auf einem Herd. Hierdurch wurde der Küchenbereich der betroffenen Wohnung verraucht. Von den Einsatzkräften wurde die Pfanne mit einem Deckel abgedeckt und vom Herd genommen. Anschließend wurde die Wohnung ausreichend gelüftet, so dass der Qualm abziehen konnte. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-069 | 07.07.2014 Brennender Komposthaufen in Berkum

Gegen 00:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Alte Gasse in Berkum alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass ein Komposthaufen angefangen hat zu glimmen. Aufgrund der Hitze begann ebenfalls ein angrenzender Gartenzaun an zu glimmen. Von den Einsatzkräften wurde der Komposthaufen auseinander gezogen und abgelöscht. Ebenso wurde auch der Zaun abgelöscht. Eine Kontrolle des Nachbargrundstückes ergab, dass kein Feuer übergegriffen hat. Nachdem die Brandstellen gelöscht waren verließ die Feuerwehr wieder die Einsatzstelle.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-068 | 05.07.2014 Radiowecker in Adendorf

Gegen 00:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Töpferstraße nach Adendorf alarmiert. Von einer Person vor Ort wurden die Einsatzkräfte eingewiesen, da diese einen Rauchmelder gehört haben soll. Von außen war jedoch keine Rauchentwicklung und Feuerschein erkennbar. Nachdem die Feuerwehr Zutritt zu der betroffenen Wohnung erlangte, stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Alarmton von einem Radiowecker ausgelöst wurde. Da die Bewohner noch im Einzug waren, wurde dieser Radiowecker wohl versehentlich angestellt. Der Radiowecker wurde vom Stromnetz genommen und der Alarmton verstummte. Somit konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-067 | 04.07.2014 Unklares Feuer in Berkum

Gegen 23:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Gereonshof in Berkum alarmiert. Eine Person vor Ort meldete einen Brand auf einem naheliegenden Feld. Vor Ort konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden, so dass von einem Fehlalarm ausgegangen werden konnte. Die Einsatzkräfte brachen darauf hin den Einsatz ab.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-066 | 01.07.2014 Person in Notlage in Niederbachem

Um 16:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Hohler Weg nach Niederbachem alarmiert. Laut Meldung war eine Person ausgesperrt, hatte jedoch noch einen Kuchen im Ofen. Bereits auf der Anfahrt wurde der Einsatz jedoch von der Leitstelle abgebrochen. Die Person gelangte wohl in die Wohnung und die Gefahr einer Brandentstehung war verhindert.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-065 | 01.07.2014 Ölspur in Fitzdorf

Um 14:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg auf die Landstraße zwischen Fritzdorf und Eckendorf alarmiert. Vor Ort zeigte sich eine ca. 500 Meter lange Ölspur. Vermutlich war aus einem landwirtschaftlichen Fahrzeug Hydrauliköl ausgelaufen, der sich dann über die Straße verteilte. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften mit Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen. Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden Ölspurschilder aufgestellt. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-064 | 30.06.2014 Fehlalarm am EKZ Berkum

Gegen 08:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Einkaufszentrum nach Berkum alarmiert. Durch einen größeren Stromausfall in Berkum löste die Brandmeldeanlage aus und alarmierte die Wachtberger Einsatzkräfte. Nachdem das gesamte Gebäude kontrolliert wurde und kein Schadfeuer festgestellt war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-063 | 28.06.2014 Wasserrohrbruch in Pech

Gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Straße Auf dem Girzen nach Pech alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass links und rechts der Straße Wasser aus der Fahrbahn austrat. Daher lag die Vermutung eines Wasserrohrbruches sehr nahe. Die Einsatzkräfte unterstützten den mitalarmierten Netzbetreiber und eine Tiefbaufirma bei der Sicherung der Einsatzstelle und durch Vornahme einer Tauchpumpe nach der Öffnung der Straßendecke. Das Ordnungsamt wurde von dem Einsatz unterrichtet und die Straße bleibt bis zur vollständigen Reparatur gesperrt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-062 | 21.06.2014 Verkehrsunfall auf L158

Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zur Ampelkreuzung L158 / Wachtbergring alarmiert. Dort ereignete sich ein Verkehrsunfall durch den massiv Betriebsmittel auf die Fahrbahn ausgelaufen sind. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Personen bereits vom Rettungsdienst betreut und die Fahrzeuge bereits abtransportiert. Von der Feuerwehr wurde die Kraftstoffe und Kühlflüssigkeiten mittels Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen. Während der Aufräumarbeiten war die L158 in Fahrtrichtung Bonn gesperrt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-061 | 17.06.2014 Küchenbrand in Gimmerdorf

Gegen 15:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg nach Gimmersdorf alarmiert. In einer Hofanlage in der Ortsmitte von Gimmersdorf brach in der Küche ein Brand aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte informierte der Hausbesitzer, dass er den Brand bereits mit einem Pulverlöscher abgelöscht hat. Die Brandstelle wurde von den Wehrleuten kontrolliert und Glutreste ablöschen. Das Haus wurde anschließend komplett gelüftet und mit einer Wärmebildkamera nochmals kontrolliert. Nachdem kein Brandherd mehr erkennbar war, war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-060 | 13.06.2014 Ölspur in Pech

Gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Nachtigallenweg nach Pech alarmiert. Vor Ort wurde eine ca. 20 Meter lange Ölspur erkundet, die von den Einsatzkräften abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen wurde. Die Ursache für die Ölspur war unklar. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-056, 14-059 | Wachtberger Einsatzkräfte unterstützen bei Aufräumarbeiten in Düsseldorf und Essen

Nach dem schweren Unwetter über Nordrhein-Westfalen am Abend des 09.06.2014 und den damit verbundenen Verwüstungen in Düsseldorf und Essen unterstützten auch die Feuerwehr Wachtberg bei den Aufräumarbeiten den beiden Städten. Im Rahmen des Zuges 46 der Bezirksregierung ging es am frühen Morgen mit anderen Kräften aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis am 10.06.2014 nach Düsseldorf und am 13.06.2014 nach Essen.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-054 - 14-055, 14-057 - 14-058 | 09.06.2014 Unwetter in Wachtberg

Gegen 21:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg aufgrund eines großen Unwetterereignisses in Alarmbereitschaft versetzt. Insgesamt hielten sich die Schäden und damit die Einsätze für die Feuerwehr Wachtberg in Grenzen.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-053 | 07.06.2014 Wasserschaden in Gimmersdorf

Gegen 17:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Wasserschaden nach Gimmersdorf alarmiert. Durch einen defekten Durchlauferhitzer ergoss sich Wasser vom Obergeschoss bis in den Keller. Von den Einsatzkräften wurde der Keller mittels Tauchpumpe, Nasssauger und Schmutzwasserpumpe ausgepumpt. Nach ca. 2 Sunden war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-052 | 07.06.2014 Ölspur in Oberbachem

Gegen 08:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Ließemer Kirchweg zwischen Ließem und Oberbachem alarmiert. Beim ausfahren aus einem Feldweg auf den Ließemer Kirchweg kippte ein Traktor um, wodurch Betriebsstoffe auf die Straße ausliefen. Die Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen und ordnungsgemäß entsorgt. Der Traktor wurde entsprechend abtransportiert. Personen kamen bei den Unfall nicht zu Schaden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-051 | 03.06.2014 Überörtliche Hilfe in Bonn

Gegen 03:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg im Rahmen der überörtlichen Hilfe zu einem Brand nach Bonn-Mehlem alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde der Einsatz für die Wachtberger Einsatzkräfte abgebrochen, da diese nicht mehr erforderlich waren.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-050 | 22.05.2014 Umgestürzter Baum in Pech

Gegen 18:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Michaelsweg nach Pech alarmiert. Durch einen Sturm brach ein morscher Baum ab und versperrte die Fahrbahn. Der Baum wurde von den Einsatzkräften von der Fahrbahn entfernt. Sicherheitshalber wurde auch der Rest des morschen Baumes abgesägt, so dass dieser nicht auch noch auf die Fahrbahn fällt. Nach etwa 1 1/2 Stunden war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-049 | 22.05.2014 Rauch aus Trafostation in Niederbachem

Gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Vulkanstraße nach Niederbachem bzw. Bonn-Mehlem alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte rauchte es leicht aus einem Trafo-Haus. Da kein Feuer zu erkennen und der Rauch rückläufig war, waren keine Löscharbeiten durch die Feuerwehr notwendig. Der zuständige Stromversorger wurde bereits von der Leitstelle von dem Vorfall informiert. Die Einsatzkräfte übergaben die Einsatzstelle dem Stromversorger und konnten den Einsatz dann beenden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-048 | 19.05.2014 Umgestürzter Baum in Niederbachem

Gegen 12:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zur L123 im Bereichs Dächelsberg alarmiert. Dort versperrte ein Baum den Radweg. Der Baum wurde von den Einsatzkräften mittels Kettensäge beseitigt und am Rand des Radweges abgelegt. Der Bauhof der Gemeinde Wachtberg wurde informiert den Baum zu entfernen.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-047 | 17.05.2014 Gasgeruch in Berkum

Gegen 22:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem unklaren Gasgeruch in den Achtmorgenweg nach Berkum alarmiert. Die Erkundung duch die Einsatzkräfte lieferten keine Erkenntnisse. Im Heizungsraum waren keine Gasvorkommnisse festzustellen. Daher warn keine weiteren Tätigkeiten der Feuerwehr notwendig.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-046 | 16.05.2014 Person in Notlage in Werthhoven

Gegen 00:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg vom Rettungsdienst zur Unterstützung nach Werthhoven alarmiert. Eine notleidende Person musste aus der Wohnung im 1. Obergeschoss eines Hauses zum Rettungswagen transportiert werden. Da das Treppenhaus sehr eng war wurde die Person mit einer Schleifkorbtrage durch ein Fenster über eine Leiter in den Vorgarten abgeseilt und anschließend dem Rettungsdienst zur weiteren Betreuung und dem Transport ins Krankenhaus übergeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-045 | 10.05.2014 Brennender Strohballen in Oberbachem

Gegen 09:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Werthovener Weg nach Oberbachem alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine schwache Rauchentwicklung an einem Strohballen festgestellt werden. Der Ballen wurde von der Feuerwehr abgelöscht und damit war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-044 | 11.04.2014 Erkundung in Ließem

Gegen 02:00 Uhr wurde die Wehrleitung der Feuerwehr Wachtberg zur Unterstützung der Polizei zur Erkundung nach Ließem alarmiert worden. Bei einem Trafo-Haus sollte eine Zugangstüre offen sein und somit ungehinderter Zutritt zu dem Trafo-Raum möglich sein. Vor Ort wurde tatsächlich eine geöffnete Tür und Licht vorgefunden. Einbruchsspuren wurden aber keine festgestellt. Die Zugangstüre wurde daher geschlossen und der Energieversorger über den Sachverhalt informiert.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-043 | 10.04.2014 Verkehrsunfall auf K58

Gegen 19:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Verkehrsunfall auf der K58 in der Nähe des Villiper Verkehrskreisels alarmiert. Vor Ort war ein PKW in einen die Straße querenden Traktor mit Anhänger geprallt. Hierbei wurde der Anhänger des Traktors völlig zerstört und die Zugmaschine in den Straßengraben gedrückt. Der PKW wurde durch den Aufprall erheblich beschädigt. Der Fahrer des PKW wurde bei dem Unfall verletzt und wurde vom Rettungsdienst zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-042 | 10.04.2014 Angemeldetes Nutzfeuer in Adendorf

Gegen 08:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Grimmersdorfer Hof nach Adendorf alarmiert. Da es sich bei der Einsatzstelle um ein angemeldetes Nutzfeuer handelte wurde der Einsatz von den Einsatzkräften abgebrochen. Die Wehrleitung fuhr dennoch zur Erkundung zum Brandort, um sicherzustellen, dass es sich auch wirklich um das angemeldete Nutzfeuer handelt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-041 | 07.04.2014 Person in Notlage in Villip

Um 23:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Straße Auf dem Kummgraben nach Villip alarmiert. Dort konnte der Rettungsdienst zunächst nicht zu einer notleidenden Person vordringen. Bereits auf der Anfahrt konnte die Feuerwehr den Einsatz abbrechen, da die betroffene Person bereits selbstständig die Tür öffnen konnte.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-040 | 07.04.2014 Person in Notlage in Adendorf

Gegen 06:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Töpferstraße nach Adendorf alarmiert. Der Rettungsdienst hatte die Feuerwehr Wachtberg zur Unterstützung beim Transport einer notleidenden Person zum Rettungswagen nachgefordert. Von den Einsatzkräften wurde die Person vom 1. Obergeschoss eines Hauses zur Straße transportiert und dem Rettungsdienst wieder zur weiteren Betreuung übergeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-039 | 06.04.2014 Brand eines Räucherofens in Werthhoven

Gegen 10:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg wegen einer großen Rauchentwicklung über die K58 in Höhe der Straße Apfelgarten nach Werthhoven alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass es sich um einen Räucherofen handelte, der für diese erhebliche Rauchentwicklung sorgte. Da der Räucherofen selbst aus brennbarem Material gebaut wurde, wurde der Anwohner dazu aufgefordert den Ofen umgehend zu löschen, um eine weitere Brandentwicklung auszuschließen. Nach Belehrung der Person durch die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-038 | 06.04.2014 Person in Notlage in Werthhoven

Gegen 00:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Fuchskaule nach Werthhoven alarmiert. Der Rettungsdienst hatte die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert, um eine notleidende Person vom 1. Obergeschoss eines Hauses zum Rettungswagen zu bringen. Die Person wurde von den Einsatzkräften mittels Schleifkorbtrage auf die Straße zum Rettungswagen gebracht und dort wieder dem Rettungsdienst übergeben. Gegen 01:30 Uhr war der Einsatz wieder beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-037 | 05.04.2014 Ölspur in Pech

Gegen 11:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einer Ölspur in die Huppenbergstraße nach Pech alarmiert. Von einem Transporter trat eine ölige Flüssigkeit aus, die sich aufgrund des regnerisches Wetter und des abschüssigen Geländes auf eine Länge von ca. 5 Meter ausbreitet. Die Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material wieder von der Feuerwehr aufgenommen.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-036 | 05.04.2014 Wohnungsbrand in Niederbachem

Gegen 07:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Borndorfer Straße nach Niederbachem alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab einen Brand auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses. Der Brand wurde schnell von den Einsatzkräften gelöscht und es konnte hierdurch ein Übergreifen auf die Wohnung verhindert werden. Die in Brand geratenen Gegenstände wurden von dem Balkon in den Garten geworfen und dort nochmals abgelöscht. Die nachrückenden Einsatzkräfte konnte daher auch bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-035 | 01.04.2014 Wohnungsbrand in Villiprott

Gegen 19:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in den Zukunftsweg nach Villiprott alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drangen schwarze Rauchschwaden aus Fenster und Türen einer Wohnung im Erdgeschoss. Unter Atemschutz drangen Einsatzkräfte der Feuerwehr in die betroffenen Wohnung vor und begannen mit der Brandbekämpfung. Darüber hinaus wurden eine zu betreuende Person aus dem Mehrfamilienhaus gerettet. Die Personen wurden vom Rettungsdienst betreut. Gegen 21:30 Uhr wurde der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-034 | 28.03.2014 PKW-Brand in Ließem

Gegen 17:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem PKW-Brand zur K14 auf Höhe Köllenhof alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich um einen Entstehungsbrand handelte, der bereits selbst erloschen war. Das Fahrzeug wurde dennoch von der Feuerwehr auf weitere Brandherde untersucht, um eine erneute Brandentstehung zu verhindern. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-033 | 23.03.2014 Brand einer Sauna in Pech

Gegen 08:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Gebäudebrand nach Pech alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass sich im Bereich der Sauna des Hauses vermutlich durch einen technischen Defekt ein Schwelbrand entstand, der zu einer Rauchentwicklung führte und damit die Rauchmelder auslöste. Hierdurch wurden die Anwohner gewarnt, die daraufhin umgehend die Feuerwehr alarmierten.

Von den Einsatzkräften wurde der Brand gelöscht und das Haus entlüftet. Die Anwohner wurden vom Rettungsdienst betreut und mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-032 | 22.03.2014 PKW-Brand auf L158

Gegen 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem PKW-Brand auf der L158 in Höhe Villiprott alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab jedoch, dass lediglich die Bremse eines Fahrzeuges heiß gelaufen ist und es so zu einer Rauchentwicklung kam. Nachdem das Fahrzeug abgestellt wurde und sich etwas abgekühlt hatte ließ die Rauchentwicklung nach. Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht erforderlich und die Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-031 | 22.03.2014 Person in Notlage in Adendorf

Gegen 10:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Grimmersdorfer Hof bei Adendorf alarmiert. Dort wurde ein Junge beim Spielen zwischen zwei Strohballen eingeklemmt. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Junge bereits befreit werden und wurde vom Rettungsdienst betreut und zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr war kein Eingreifen mehr notwendig und konnten die Einsatzstelle verlassen.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-030 | 20.03.2014 Flächenbrand in Ließem

Um 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Flächenbrand nach Ließem alarmiert. Vor Ort stand eine Fläche von ca. 200 qm in Brand, die von den Einsatzkräften abgelöscht wurde. Im Rahmen der überörtlichen Hilfe unterstützten Kameraden aus Bonn-Lannesdorf bei den Löscharbeiten.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-029 | 17.03.2014 Fehlalarm in Berkum

Gegen 22:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Stumpeberg nach Berkum alarmiert. An dieser Stelle wurde ein unkontrolliertes Feuer gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass vor Ort ein Grill angezündet wurde und zwei Arbeiter eines Umzugsunternehmens grillten. Die Arbeiter wurden darauf hingewiesen den Grill nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Für die Feuerwehr Wachtberg gab es hier keinen Einsatz.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-028 | 12.03.2014 Flächenbrand in Adendorf

Gegen 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Flächenbrand im Bereich der Burg Münchhausen nach Adendorf alarmiert. Parallel zur BAB 565 in Fahrtrichtung Bonn brannte eine ca. 300 qm große Fläche entlang eines Bachlaufes. Der Brand wurde von den Einsatzkräften abgelöscht und nach ca. 1 Stunde war der Einsatz für die Wachtberger Wehr beendet.

Zeitgleich wurde ein zweiter Brand in der Nähe der Wachtberger Einsatzstelle alarmiert. Da sich die Einsatzstelle auf Meckenheimer Gebiet befand und die Einsatzkräte aus Wachtberg noch mit dem Ablöschen des Flächenbrandes beschäftigt war, wurde die Feuerwehr Meckenheim zur zweiten Einsatzstelle alarmiert.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-027 | 04.03.2014 Verkehrsunfall in Niederbachem

Gegen 12:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Straße "Im Bungert" nach Niederbachem alarmiert. Ein PKW ist aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Grundstücksmauer gestossen. Hierdurch wurden die Insassen leicht verletzt und beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits vom Rettungsdienst versorgt. Aus dem beschädigten Fahrzeug liefen Betriebsstoffe aus, die von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut wurde. Nach dem Abtransport des Fahrzeuges reinigten die Einsatzkräfte die Fahrbahn von Fahrzeugsplittern.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-026 | 27.02.2014 Erkundung in Niederbachem

Gegen 08:00 Uhr wurde der Wehrleiter der Feuerwehr Wachtberg zu einer Erkundung nach Niederbachem alarmiert. Gemäß Meldung befand sich über dem Ortseingang von Niederbachem von Bonn kommend eine Qualmwolke. Diese stellte sich recht schnell als Bodennebel dar, der aufgrund der Wetterlage in diesem Bereich entstand. Daher kein Einsatz für die Feuerwehr.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-025 | 25.02.2014 Flächenbrand in Ließem

Gegen 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Flächenbrand im Bereich K14 / Drachenburgweg nach Ließem alarmiert. Unterhalb der Ortschaft Ließem in Richtung Bonner Stadtgebiet brannte eine ca. 400 - 600 qm große Obstplantage. Durch den Wind erreichte das Feuer auch einen angrenzenden Garten, wodurch zusätzlich eine Thujahecke in Brand geriet. Der Brand war schnell unter Kontrolle und die Brandstellen von den Einsatzkräften gelöscht. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-024 | 23.02.2014 Verkehrsunfall in Niederbachem

Um 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Konrad-Adenauer-Straße nach Niederbachem alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten vor Ort die Spuren eines Verkehrsunfalls beseitigen. Die Fahrbahn wurde daher von den Glassplitter gereinigt und danach wieder für den Verkehr freigegeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-022 + 14-023 | 22.02.2014 Ölspur in Niederbachem

Gegen 10:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Pützstraße nach Niederbachem alarmiert. Eine Kehrmaschine für die Straßenreinigung hatte einen technischen Defekt durch den Hydrauliköl auf die Fahrbahn lief. Das Öl wurde von den Einsatzkräften mit Bindemittel abgestreut.

Gegen 12:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte erneut zu der Einsatzstelle alarmiert. Die Kehrmaschine war zu diesem Zeitpunkt wieder repariert. Jedoch verlief aufgrund von Regenfällen das Hydrauliköl erneut über die Straße. Daher wurde die Ölspur erneut mit Bindemittel abgestreut. Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden zusätzlich Ölspur-Warnschilder aufgestellt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-021 | 20.02.2014 Verkehrsunfall auf L158

Gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Verkehrsunfall auf der L158 in Höhe der Ortschaft Pech alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurden die verletzten Personen bereits durch den Rettungsdienst betreut. Von der Feuerwehr wurden die Betriebsmittel mit Bindemittel abgestreut und das kontaminierte Material aufgenommen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei unterstützten die Einsatzkräfte beim Aufräumen und Reinigen der Einsatzstelle.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-020 | 12.02.2014 Verkehrsunfall auf K57

Gegen 08:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg auf die K57 in Höhe der Kompostieranlage Gimmersdorf alarmiert. An dieser Stelle waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen und dabei zwei Personen verletzt.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-019 | 09.02.2014 Person in Notlage in Niederbachem

Gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg vom Rettungsdienst zur Unterstützung alarmiert. Eine Person musste vom 1. Obergeschoss eines Hauses zum Rettungswagen transportiert werden. Die Einsatzkräfte brachten die Person mittels Tragetuch zum Rettungswagen und übergaben die Person wieder dem Rettungsdienst zur weiteren Betreuung.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-018 | 09.02.2014 Flächenbrand in Ließem

Gegen 11:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Flächenbrand nach Ließem alarmiert. Dort brannte eine Fläche von ca. 100 qm. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht und auf weitere Glutnester kontrolliert. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-017 | 08.02.2014 Person in Notlage in Niederbachem

Gegen 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Tossenberg nach Niederbachem alarmiert. Bei Arbeiten an einem Hang sind laut Lagemeldung zwei Personen verletzt worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die erste Person bereits medizinisch versorgt. Laut Auskunft der ersten Person sollte sich eine zweite Person ebenfalls am Ende des Hangs befinden und dort in einem Matschloch liegen.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-016 | 07.02.2014 Umgestürzter Baum in Pech

016 14 01

Gegen 11:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Straße Auf dem Reeg in Pech alarmiert. Auch dort war aufgrund des starken Sturms ein Baum umgestürzt. Vor Ort war eine ca 18 Meter lange Tanne umgestürzt und versperrte die komplette Fahrbahn. Die Tanne wurde zerkleinert, von der Straße entfernt und anschließend die Fahrbahn gereinigt.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-015 | 07.02.2014 Umgestürzte Bäume in Oberbachem

Gegen 10:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Dreikönigstraße im Bereichs Dächelsberg in Oberbachem alarmiert. Aufgrund des starken Sturms waren dort mehrere Bäume umgestürzt bzw. nicht mehr standsicher. Die Bäume wurden von den Einsatzkräften zusammen mit Mitarbeitern des Bauhofes entfernt und die Straße wieder gereinigt. 

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-014 | 07.02.2014 Umgestürzter Baum auf L123

Gegen 08:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg auf die L123 in Höhe Arzdorf alarmiert. Durch den starken Sturm stürzte dort eine ca 16 Meter lange Tanne um und versperrte die komplette Fahrbahn. Der Baum wurde von den Einsatzkräften zerkleinert und anschließend die Fahrbahn gereinigt. Während der Aufräumarbeiten war die L123 voll gesperrt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-013 | 06.02.2014 Kellerwasser in Villip

Gegen 8:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Straße Zwischen den Hüllen nach Villip alarmiert. In einem Kellerraum eines Wohnhauses war vermutlich Wasser aus einer Heizungsanlage ausgetreten und verteilte sich auf ca. 1 cm Höhe in dem Kellerraum. Da bei dieser geringen Wassermenge die Pumpen der Feuerwehr nahezu wirkungslos sind, war kein Eingreifen der Einsatzkräfte notwendig.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-012 | 02.02.2014 Kaminbrand im Gut Haus Holzem

Gegen 21:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Kaminbrand im Gut Haus Holzem alarmiert. Der Raum aus dem Kamin an der alten Villa konnte nicht abziehen, so dass sich ein Hitzestau entstand und der Kamin brannte. Die Einsatzkräfte kontrollierten den Kamin mit Wärmebildkamera und ließen den Kamin kontrolliert frei brennen, so dass dieser wieder Zugluft bekam und langsam abkühlte. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Wachtberg beendet.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-011 | 29.01.2014 Person in Notlage in Villip

Gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg nach Villip alarmiert. Eine dort wohnende Person konnte nicht angetroffen werden, so dass die Einsatzkräfte nach einer ausführlichen Erkundung der Polizei durch ein Fenster Zugang zu der betroffenen Wohnung verschaffte. Die Erkundung der Polizei ergab, dass sich keine Person in der Wohnung befand und die betroffene Person bereits ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Wohnung wurde daraufhin wieder gesichert und die Angehörigen informiert.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-010 | 24.01.2014 Ölspur in Villip

Gegen 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einer Ölspur in den Wiesengrund nach Villip alarmiert. Ein LKW streifte bei der Einfahrt in die Straße versehentlich eine am Straßenrand stehende Warnbake. Diese beschädigte mit dem Fuß den Dieseltank des LKW. Die Dieselspur mit einer Länge von ca. 300 Metern wurde von den Einsatzkräften mit Bindemittel abgestreut und anschließend das kontaminierte Material aufgenommen und ordnungsgemäß entsorgt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-009 | 23.01.2014 Verkehrsunfall in Berkum

Um 16:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zur Kreuzung L123 / K58 nach Berkum alarmiert. Dort waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die Erkundung ergab, dass keine Personen eingeklemmt waren. Alle 4 verletzten Personen wurden von der Feuerwehr betreut und vom Rettungdienst versorgt.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-008 | 21.01.2014 Überhitzter Akku in Adendorf

Gegen 23:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Töpferstraße nach Adendorf alarmiert. Die Erkundung vor Ort ergab, dass sich ein defekter Akku eines MP3-Player beim Ladevorgang derart stark erhitzte, dass die darunter liegende Kunststoffunterlage zu schmoren begann. Hierdurch kam es in der Wohnung zu einer Verrauchung. Von den Einsatzkräften wurde die Wohnung entraucht und eine Person vom Rettungsdienst mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-007 | 16.01.2014 Umgestürtzter Baum in Oberbachem

Gegen 07:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg in die Dreikönigenstraße nach Oberbachem alarmiert. Dort war ein ca. 10 cm starker Baum umgestürzt und behinderte die Fahrbahn. Der Baum wurde von der Feuerwehr mit einer Motorsäge zerschnitten und die Überreste am Straßenrand abgelegt.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-006 | 11.01.2014 Kaminbrand in Holzem

Gegen 17:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einem Kaminbrand nach Holzem alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, konnten man am Ende des Kaminrohrs ein starker Funkenflug und Flammen erkennen. Der Kamin wurde jedoch bereits von dem Hauseigentümer mit einem Kaminkehrgerät gereinigt, so dass dieser wieder durchziehen konnte. Somit war kein Eingreifen der Einsatzkräfte mehr notwendig.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-005 | 11.01.2014 Verbrannter Weihnachtsbaum in Berkum

Gegen 11:30 Uhr wurde die Wehrleitung aufgrund einer Rauchentwicklung an der Straße Am Bollwerk zur Erkundung alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass dort ein Weihnachtsbaum verbrannt wurde. Da der Baum bereits abgebrannt war und keine Gefahr mehr von ihm ausging, war kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr notwendig.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-004 | 10.01.2014 Brandgeruch in Berkum

Gegen 07:30 Uhr wurde die Wehrleitung der Feuerwehr Wachtberg aufgrund eines Brandgeruches im Bereich des La-VIlledieu-Rings alarmiert. Vor Ort konnte jedoch nichts festgestellt werden. Vermutlich stammte der Brandgeruch noch von dem genehmigten Nutzfeuer vom Vortag.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-003 | 09.01.2014 Fehlalarm durch Nutzfeuer

Gegen 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zum Gut Haus Holzem alarmiert. Dort konnte eine Rauchsäule und starker Rauchgeruch aus der Richtung des Fritzdorfer Waldes wahrgenommen werden. Die Erkundung ergab jedoch ein genehmigtes Nutzfeuer, so dass kein Einsatz der Wachtberger Feuerwehr notwendig war.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-002 | 03.01.2014 Person in Notlage in Pech

Gegen 22:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg vom Rettungsdienst zur Unterstützung alarmiert. Die Einsatzkräfte unterstützen dabei eine Person vom 2. Obergeschoss zum Rettungswagen zu transportieren. Dort angekommen wurde die Person zur weiteren Betreuung wieder dem Rettungsdienst übergeben.

  0 Kommentare
0 Kommentare

EB 14-001 | 01.01.2014 Brennender Mülleimer in Pech

Gegen 01:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wachtberg zu einer Bushaltestelle auf der Pecher Hauptstraße alarmiert. An der Haltestelle Huppenbergstraße rauchte es aus einem Mülleimer der auf unbekannte Weise in Brand geraten ist. Der Mülleimer wurde von den Einsatzkräften abgelöscht und auf weitere Glutnester kontrolliert. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.